29.

In meinem Horoskop für Dezember ’12 / Januar ’13 meiner Verbandszeitschrift steht geschrieben:

 „…der Januar wird dann aber insgesamt ein sehr guter Monat für Sie, in dem Sie Weichen für beruflich größeren Erfolg stellen können. Gesundheitstipp: Die Nerven sind bei einigen Widdern durch Uranus strapaziert. Langsam machen!“

Arbeiten die Schreiber mit meinen Ärzten zusammen? Das ist das erste Horoskop das ich seit Jahren zufällig überflog.

Im April werde ich 30. Also, so ist es jedenfalls geplant, so vom Universumdingens.

Seit meiner Jugend habe ich dieses Gefühl, welches für mich relativ normal ist: dass ich nicht besonders alt werde. Die 30 hat da irgendwie so eine Symbolik für mich.

Was mich allerdings langsam aber sicher von diesem Gefühl wegbringt, ist die Tatsache, dass ich nicht (mehr) zu den gesunden Menschen dieser Welt gehöre, und dem Leben mal zeigen will, was man so alles aus und mit ihm machen kann.

Klingt vielleicht ein wenig überheblich, für mich ist es eine pure Mutprobe und ein großer Kraftaufwand.

Vor 3 Jahren telefonierte ich mit einer Frau. Sie hatte sich verwählt, landete nachmittags im Frühling bei mir auf’m Handy und wir waren uns sympathisch und plauderten eine gute Stunde lang lustig über diverse Themen.

Zum Ende hin sagte sie mir, wie alt ich sei, welches Sternzeichen ich habe, welchen Beruf ich ausübe und ich war einfach nur baff.

Bin eher nicht der Typ, der „an sowas“ glaubt. Aber, was willste machen? Da brauchte ich an nix glauben, denn das Alles passierte ja definitiv und hörbar für mich.

Den letzten Satz werde ich nicht so schnell vergessen. Sie sagte sinngemäß, dass meine erste Lebenshälfte sehr schwierig verläuft, ich Menschen verliere und es mir gesundheitlich nicht gut geht.

Die zweite Lebenshälfte würde dafür umso besser verlaufen.

 „Durchhalten“, sagte sie.

Ich fand das so faszinierend und ärgere mich heute noch darüber, dass ich mir nicht ihre Telefonnummer oder andere Kontaktdaten geben ließ. Schade, vielleicht verwählt sie sich ja irgendwann noch einmal.

Absichtlich.

Falls, durch welchen Zufall auch immer, Du, liebe Frau von damals, diesen Blog hier liest, bitte schreib mir doch mal. Oder ruf gerne an, falls Du Dir, aus welchem Grund auch immer, meine Nummer gemerkt hast.

Bis zur nächsten 0.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s