Tote Vögel.

Ich komme von der Arbeit nach Hause, begrüße meine Hundeherzen und bemerke, dass ein sehr großes Bild im Gästezimmer von der Wand gefallen ist. Die Nägel, zwei lange Stahlnägel, sind seltsam verdreht, ohne locker zu sein. Ich gehe in die Küche, nachdem ich mich umgezogen habe.

Dort beginne ich, den beiden Abendfressen zuzubereiten. Plötzlich merke ich ein seltsames Brennen an den Füßen und den Unterschenkeln. Ich denke an die MS und bin direkt ein wenig genervt.

Als ich runter schaue, sehe ich unzählige Ameisen auf dem Küchenboden herum eilen. Nicht nur da, auch an den Wänden, auf der Anrichte und einfach überall.

Jedes Jahr zur selben Zeit kommen sie. Und so schnell, wie sie kommen, sind sie auch nach ein paar Wochen wieder weg. Restlos.

Ich atme durch und beginne noch vor dem Füttern der Hunde mit dem bereits bekannten Ameisen-Arrangement-Ritual.

Beine und Füße kribbeln, alles andere irgendwie nun auch.

Einige Zeit später gehe ich hinaus, Abendrunde.

Wir gehen zu unserer kleinen Dorfbrücke. Plötzlich sehe ich über den gesamten Handlauf verteilt komische rosa, pinke und blutrote Flecken, Fetzen.

Jemand hat tote Vögel auf das Brückengeländer gelegt. Und Teile von ihnen. Und tote Vogelkinder. Schnäbel. Beine. Skelette.

Mir wird übel. Wäre dies ein Zufall, wäre einem Raubvogel seine Beute, oder einem Nest einer seiner Bewohner herunter gefallen, würde ich wahrscheinlich nur denken: „Hoffentlich musstest Du nicht lange leiden, lieber Vogel.“

Aber jetzt?

Da sind mehr Gedanken, wütende. Kopfschüttelgedanken.

Hier hat Jemand, der nicht ganz richtig tickt, tote Vögel aufgereiht.

Bilder, verdrehte Nägel, Ameiseninvasion und Leichenteile von Vögeln.

Wer schickt mir da ein Zeichen? Was bedeutet es, was bedeutet es nicht? Und warum so, auf die Tour?

Ich freue mich auf mein Bett.

Über mir hängt kein Bild, Ameisen kommen dank meiner Lavendeldüfte nie in mein Schlummerreich und es gibt keine Möglichkeit, für Niemanden, dort Leichenteile zu verteilen.

Gute Nacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s